Nase und Nasennebenhöhlen - Diagnostik und Therapie

Palpation (Abtasten)

Rhinoskopie (Inspektion der Nasenhaupthöhlen)

Untersuchung der Nasenhaupthöhlen mittels Nasenendoskopie

  • Zur Beurteilung der Nasenscheidewand
  • Suche nach Strömungshindernissen
  • Entdeckung von Blutungsquellen und Nasenpolypen
  • Suche nach Tumoren

Rhinomanometrie (Nasenfunktionstest, bei dem Druckdifferenzen zwischen Naseneingang und Nasenrachenraum gemessen werden)

Untersuchung der Nasennebenhöhlen mittels Sonografie, gegebenenfalls radiologische Diagnostik zur Erkennung von Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) und Polypen

Olfaktometrie (Abklärung von Riechstörungen)

Gezielte Therapie bei Nasennebenhöhlenentzündungen (akut / chronisch):

Einbringung von Medikamenten in den Zugangsbereich der Nasennebenhöhlen (hohe Einlage) zur schnellen Erleichterung

Medikamentöse Behandlung

Inhalationen

Bestrahlungen

Alternative Heilmethoden, insbesondere Akupunktur